Wie komme ich in die Öffentlichkeit?

Ich schreibe an dem Buch 4tim (Sharing Tourismus Internetmarketing). Dort erörtere ich, wie wichtig Kooperationen sind. So können die Aufgaben aufgrund von Interessen und Eignung verteilt und die Budgets gebündelt werden.
Buch 4tim

Jede Aktivität benötigt finanzielle Mittel, die relativ gering sind. Vor allem wenn die Fixkosten durch Löhne und Mieten betrachtet werden. Doch die sind wiederum wichtig für eine Struktur. Ohne Menschen im Hintergrund wird nichts erreicht.

Auf der Webseite einer lokalen Agentur sind einige Methoden beschrieben, um mit Null Budget Aufmerksamkeit zu erreichen. Alles kostet vor allem Zeit.
Kleinanzeigen

Wenn ein Presseverteiler aufgebaut wird, so ist das mit viel Arbeit verbunden. Zu geringen Kosten bieten Presseportale einen PR Versand an. Diese legen E-Mail Listen an und die PR Mitteilung geht an viele Redakteure raus. Es braucht viel Glück, dass ein Redakteur darauf aufmerksam wird. Hier ein Link zu einem deutschen Anbieter.
Link zu einen Presseverteiler

Ein guter Weg, um in die Medien zu kommen, sind freischaffende Journalisten. Allerdings wird es auch für diese immer schwieriger an die Redakteure zu gelangen. Zumindest ein Exposé können Sie erstellen und ihr Glück versuchen.
Info zum Exposé

Was immer lohnt, ist Transparenz, Offenheit und Kommunikationsfreudigkeit. Eine „Portokasse“ für kleine Umtriebsentschädigungen kommt gut an. Vor allem Neueinsteiger haben ein knappes Budget und müssen mit den Ausgaben haushalten. Reisejournalisten, die gut für Recherchen bezahlt werden, sind heute eher die Ausnahme.

Im Trend sind die Influencer. Die Kosten für eine Buchung basieren auf der Anzahl der Follower. Unechte Follower können leicht erworben werden, um die Zahlen hochzutreiben. Meistens ist zum Kaufverhalten der Zielgruppe wenig bekannt. Auf dem Prominenten wird vertraut, „der macht das schon richtig“. Wie bei allen Werbemedien ist immer die Zielgruppe relevant für das Thema. Bei den ausgelösten Aktionen tappen wir im Dunkeln.

Um die Aufmerksamkeit buhlen alle, damit komme ich wieder zu Punkt 1: Gemeinsam am Internetmarketing arbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.